Förderverein "Freibad Penig " e.V.(Peniger Stadtbad)

Zurück

 

Jahresrückblick des Stadtbadvereins 2019

Der Januar bietet unseren gemeinnützigen Verein wie jedes Jahr Zeit, um über unsere durchgeführten Aktivtäten zu informieren.  
Zum 50 jährigen Jubiläum am 24.02.2019 es befreudeten gemeinnützigen Peniger Faschinsclubs e.V.   nahmen die Mitglieder mit zwei Festwagen und einen Cabrio am Festzumzug teil. Hierbei waren 14 Erwachsene und 20 Kinder des Fördervereins beteiligt. Gleichzeitig unterstützet wie jedes Jahr die Mitglieder des Fördervereins den FCP bei der Vorbereitung und Durchführung seiner Veranstaltunegn..  
Am Peniger Händlerflohmarkt der Interessengemeinschaft Innenstadt  am 12.05.2019 nahmen auch Mitglieder des Stadtbadvereins teil. Gleichzeitig wurde die Veranstaltung dieser Bürgerinitiative beim  Auf- und Abbau sowie mit Pavillons und Tischen vom Verein unterstützt. Wegen des sonnigen  warmen Wetters eröffnete das Freibad bereits am 31.Mai 2019. Bei 21 Grad Lufttemperatur und 21 Grad Wasser hofften alle Mitglieder auf eine sonnige Badesaison. Am 02. Juni 2019 fand die turnusmäßigen Mitgliederversammlung statt. Es wurde über die Aktionen, Vereinsausfahrt und das Stundenschwimmen  informiert und beraten.  Ebenso wurde der Entwurf des Jahresberichtes 2018 vorgelegt und einstimmig angenommen.
Der Stadtbadverein unterstützte auch von März bis November 2019 befreundetet Vereine  mit der kostenfreien Bereitstellung der Hüpfburg und den Einsatz der Zuckerwatte-Maschine für gemeinnützige Zwecke. So zum Beispiel zum Kinderfasching, Maibaumsetzten, zu den Dorffesten in Arnsdorf und Oberhain, zum Kreiselfest, zum Köbefest, zum Vereinsfest des Hundesportvereines  und zum  Halloween Fest in Chursdorf.   Am 10.07.2019 16 Uhr bis 18 Uhr fand zusammen mit den Freies Gymnasium Penig   das Neptun- und Piratenfest statt. Es wurden folgende Attraktionen kostenfrei angeboten: Hüpfburg, Eröffnung durch Neptun und Meerjungfrau, Neptuntaufe, Weitspucken, Armdrücken, Wettsaufen, Wildwasserkanal, Ozeanüberquerung und Schatztruhen stapeln. Wir bedanken  uns für die Unterstützung von ABS. Mit einer  neu ausgearbeiteten Chronik  und dessen Veröffentlichung in der Freien Presse  wurde am 10.08.2019 der 90. Jahrestag der Eröffnung des  Stadtbad begangen. Ganz im diesen Sinne fand am  18.08.2019  die Festveranstaltung für Kinder und Erwachsene  mit einer Floßfahrt auf der Talsperre Kriebstein und anschließenden Grillabend beim befreundeten Partyservice Friedemann statt. Bei  heißen trockenen und sonnigen Wetter fand das  18. Peniger Stundenschwimmen am Freitag, den  23. August 2019 angesagt. Es nahmen 60 Teilnehmer im Alter von 4 bis 89 Jahren Teil und es wurden in 60 Minuten 16500 Meter geschwommen. Am 15. September 2019 fand die Kinder-, Familien-, Vereinswanderung statt.  
Gleichzeitig unterstützte der Stadtbadverein die Organisatoren der  Peniger Einkaufsnacht. Die Händler  der Peniger Innenstadt Händler luden am 30. August 2019  vom 18 Uhr  bis 22 Uhr zum Einkaufen und Bummeln ein. Mit Modenschau, Musik, Mal- und Spielaktionen sorgen Händler in  Penig für Leben in den Straßen und Geschäften der Innenstadt. Der Stadtbad Verein hatte seine Zuckerwattemaschine und die Hüpfburg aufgebaut. Am 21.09.2019 durften die Vierbeiner im Freibad  Penig. Zum Saisonende tummelten sich am Samstag etwa 60 Vier- und rund 200 Zweibeiner beim 5. Hundeschwimmen im Peniger Freibad. Bevor die Vierbeiner den Badespaß im 15 Grad kühlen Nass erleben durften, gab es eine Vorführung der Wasserarbeitsgruppe Sachsen. Bei dieser zogen Hunde einen Menschen zum Schlauchboot und das Boot selbst ans rettende Ufer. Im Anschluss daran durften dann alle Hunde ins Becken. Manche taten dies eher zögernd, andere wie der Labrador Gismo (Foto) mit einem kühnen Sprung. Für jeden Hund gab es traditionell selbst gebackene Hundekekse sowie eine Urkunde. Am 31.10.2019 unterstützten die Mitglieder des Vereins  den befreundeten Faschingsverein beim Halloween Fest  mit der Hüpfburg und Zuckerwatte und zur Faschings-Saisoneröffnung. Am 17.11.2019 ging es zur Weihnachtsfeier des Stadtbadvereins zum Kinder und Familienbowling in Silberbergwerk Wolkenburg. Auf dem Peniger Weihnachtsmarkt kamen viele Gäste an unseren Riesenhefeklößen und am Glühwein nicht vorbei.  Bereits am Freitag den 30.11.2019 wurde zum „Pyramide-Anschieben“ der Stand eröffnet. In über 15 Jahren ist die alte Hüpfburg (Design Mc Donalds) von Mai bis Oktober fast jede Woche im Einsatz gewesen und nun vollständig verschlissen. Flicken ist nicht mehr möglich. Die Hüpfburg begeisterte zahllose Kinder bei den Veranstaltungen in und um Penig. Damit wir auch künftig diesen Anziehungspunkt bieten und für strahlende Kinderaugen sorgen können, benötigen wir eine neue Hüpfburg. Aus  diesen Grund wurde die Crowdfunding Aktion zusammen mit der Sparkasse Mittelsachsen im September gestartet. 28 Spender stellten bis zum 03.12.2019 gesamt 2137 € zur Verfügung die Zweckgebunden für die Anschaffung einer neue Hüpfburg bis zum Jahresende 2019 eingesetzt werden um auch ab 2020  die zahlreichen gemeinnützigen Kinder- und Familienaktionen des Fördervereins und befreundeter gemeinnütziger Vereine der Region zu unterstützen. Die  Beschaffung der Hüpfburg wurde am 23.12.2019 realisiert.   Wir freuen uns über jedes Angebot von tatkräftigen Helfern die Vereinsarbeit zu unterstützen. Hoffen wir auf eine gute und vor allem sonnige 91. Badesaison 2020.

                                                                                                 Andreas Schmidt im Auftrag des Vorstandes

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herzlichen Dank an alle Freunde des Stadtbades
 

Wie es schon eine gute Tradition geworden ist, waren die Mitglieder des  Stadtbadvereins auf den diesjährigen Peniger Weihnachtmarkt wieder als Glühwein- und Hefekloßverkäufer  unterwegs. Die Einnahmen des Weihnachtsmarktes kommen der Vereinsarbeit und somit den Peniger Stadtbad zu zugute. Allen Gästen, Freunden und Sponsoren herzlichen Dank für die Unterstützung. Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020 und freuen uns schon auf die Eröffnung der Badesaison Anfang Juni 2020

Andreas Schmidt

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Noch fünf Euro bis zur Hüpfburg

Freie Presse erschienen am 25.11.2019

Penig.

Der Peniger Freibadförderverein, der über die Gemeinschaftsaktion "99Funken" gemeinsam mit der Sparkasse Mittelsachsen eine Spendenaktion für die Anschaffung einer neuen Hüpfburg führt, benötigt noch Geld. "Fünf Euro fehlen noch. Falls bis zum 2. Dezember nicht noch eine Spende kommt, ist die Aktion gescheitert", sagt Vereinschef Andreas Schmidt. Dann würden alle Spender ihr Geld zurückbekommen, und der Verein könne keine neue Hüpfburg anschaffen, erklärt er. "Auffällig ist, dass vor allem Peniger, Lunzenauer und Rochlitzer mit vermutlich wenig Einkommen und schwieriger wirtschaftlicher Lage recht großzügig unser Vorhaben unterstützt haben", stellt er fest. Andererseits würden sich diejenigen, die regelmäßig seit Jahren kostenfrei die Hüpfburg und die Aktivitäten des Fördervereins nutzen, schwer tun. Von der Spendensumme hänge ab, ob eine beziehungsweise welche Hüpfburg von dem Geld gekauft werden kann. (ule)  www.99funken.de/huepfburg-penig

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

HundimFreibad2019

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

99funken

Freie Presse 07.09.2019
Uwe Lemke

 

Der Peniger Freibadförderverein braucht dringend eine neue Hüpfburg. Deshalb will er nicht nur eine gewöhnliche Spendenaktion starten. Dem Vorsitzenden ist dies so wichtig, dass er sogar Körpereinsatz zeigt.

Penig.

Was beim Peniger Köbe-Förderverein geklappt hat, soll nun auch beim Freibad-Förderverein klappen. Die Freunde von Sachsens kleinstem Zoo hatten per Internet genügend Spendengeld zusammenbekommen, um den Bau eines neuen Vogelhauses zu finanzieren. Wie im Fall Köbe, so wollen nun auch die Peniger Freibad-Freunde die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit der Sparkasse Mittelsachsen nutzen, die für gemeinnützige Zwecke die sogenannte Crowdfunding-Plattform "99Funken" ins Leben gerufen hat.

Der Förderverein möchte auf diese Weise mindestens 1500 Euro zusammenbekommen, um eine neue rote Feuerwehr-Hüpfburg anzuschaffen, da die alte schon mehr als 15 Jahre auf dem Buckel hat und verschlissen ist. "In all den Jahren war sie jeweils von Mai bis Oktober fast jede Woche im Einsatz, hat zahllose Kinder bei Veranstaltungen in und um Penig begeistert", sagt Andreas Schmidt, langjähriger Chef des Freibad-Fördervereins. Flicken könne man das gute Stück leider nicht mehr, eine neue müsse deshalb her. Und auch sie soll wieder auf vielen Dorffesten zum Einsatz kommen und gemeinnützigen Vereinen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

"Auch die Feuerwehren und der Faschingsclub nutzen sie gern. Wir als Verein helfen uns gegenseitig", erklärt Schmidt. Und da er weiß, dass so eine Aktion kein Selbstläufer wird, hat er sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um das notwendige Geld einzusammeln. Und er selbst gibt vollen Körpereinsatz. Bei einer Einzelspende von 1500Euro lässt er sich - so hat er versprochen - von der Peniger Friseurmeisterin Carla Hofmeister, passend zur Hüpfburg, die Kopfhaare feuerwehrrot färben. Und er ist bereit, noch einen Schritt weiter zu gehen. "Gibt ein Einzelspender mehr als 2000Euro, dann werde ich mir eine Glatze schneiden lassen." Es werde zunehmend schwerer, Sponsoren zu finden. "Da muss man kreativer werden. Wer nicht wirbt, der stirbt", begründet Schmidt seine außergewöhnliche Aktion. Um zu zeigen, dass er es ernst meint, hat er am gestrigen Freitag schon mal probegesessen auf dem Stuhl der Friseurmeisterin. Denn wenn 1500 Euro zusammenkommen, könne die neue Hüpfburg gekauft werden. "Bei mindestens 2500 Euro wird die Hüpfburg um einen abschließbaren Transportanhänger ergänzt. Bei 4000 Euro schaffen wir eine große Feuerwehr-Hüpfburg mit Rutsche plus Transportanhänger an", verspricht Andreas Schmidt und ist gespannt, ob das Geld zusammenkommt.

Die Internetseite für die Crowdfunding-Aktion ist unter www.99funken.de/huepfburg-penig freigeschaltet. Dort sind auch alle Teilnahmebedingungen erklärt. Das Projekt soll am 3. Dezember enden.

 

 

Kommentar: Der meintes ernst

Außergewöhnliche Situationen verlangen außergewöhnlichen Einsatz. Der Peniger Freibad-Förderverein macht es vor und zeigt mit einer spektakulären Aktion, wie wichtig ihm und besonders seinem Vorsitzenden Andreas Schmidt das Anliegen ist, genügend Spendengeld für eine neue Hüpfburg einzusammeln.

Die etwas andere Crowdfunding-Aktion ist das I-Tüpfelchen auf das, was der Verein in den vergangenen Jahrzehnten für die Attraktivität des Peniger Freibades geleistet hat. Ohne Vereine wäre vieles, was das Leben gerade im ländlichen Raum ausmacht, nicht nur trister, sondern manchmal auch undenkbar. Und wenn sich Vereine sogar noch gegenseitig unterstützen, dann profitiert die ganze Region.

 

Wie funktioniert Crowdfunding?

Crowdfunding: Dies bedeutet so viel wie "Gruppenfinanzierung", also, dass sich viele Förderer für ein Projekt begeistern und es finanziell unterstützen. Es betrifft Vorhaben, meist aus den Bereichen Bildung, Kunst, Kultur, Soziales und Sport sowie Veranstaltungen, von denen viele profitieren.

Plattform: Die Sparkasse Mittelsachsen unterstützt gemeinnützige Vereine und Initiativen bei ihren ersten Schritten auf dem Weg zum erfolgreichen Crowdfunding. Sie hat dazu die Crowdfunding-Plattform "99 Funken" im Internet ins Leben gerufen. Dort können sie ihre Vorhaben präsentieren und zu Spenden aufrufen.

Finanzierung: Die Vereine geben an, wie viel Geld sie benötigen (Fundingziel), was der Verein als Dankeschön für die Unterstützer bereithält und wie lange dafür gesammelt wird (Fundingzeitraum). Wird das Fundingziel erreicht, kann die Idee umgesetzt werden. Anderenfalls erhalten die Förderer ihr Geld zurück. (ule

Foto : Rote Haare oder Glatze? Der Peniger Freibad-Fördervereinschef Andreas Schmidt ist fest entschlossen, sich in die Hände von Friseurmeisterin Carla Hofmeister zu begeben und seine Haare zu opfern, wenn eine Einzelspende von 1500 Euro beziehungsweise von mehr als 2000 Euro für eine neue Hüpfburg kommt.

Foto Mario Hösel

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

60 Teilnehmer zum 18. Peniger Stundenschwimmen  

Nach ein paar sonnig kühleren Tagen in  der vorherigen Woche  mit über 20 Grad, waren  in der Woche  des 18. Peniger Stundenschwimmen am Freitag, den  23 August 2019  Außentemperaturen von 30 Grad angesagt.  Da war es schon sehr angenehm für alle Sportler pünktlich um 17 Uhr ins 22 Grad warme Wasser zu springen.   

Diese gemeinsame Sportveranstaltung des Stadtbadvereins und des Sportvereins Rotation Penig lockte  wieder fast 90 Schwimmbegeisterte Peniger ins Stadtbad. Bis 18 Uhr schwammen die 60 Teilnehmer in den 60 Minuten eine Strecke mehr als 16,5 km. Mit Mannschaften des Stadtbadvereins, der Kinder des Schwimmvereins Rotation Penig  und deren Eltern, einer Mannschaft vom Faschingsverein und einer Seniorenschwimmmannschaft waren alle Altersklassen von 7  Jahren bis 82 Jahren vertreten. Erstmalig stellte der Freibadbetreiber ABS auch eine Mannschaft. Diese Mannschaft schwamm  mit 3900m einen neuen Rekord beim Stundenschwimmen.

Ohne die fleißigen Helfer als Wettkampfrichter am Start und beim Urkundenschreiben  wäre diese Sportveranstaltung nicht möglich gewesen.

 Wir freuen uns auf alle Mannschaften zum 19. Peniger Stundenschwimmen 2020.

   

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beliebte Peniger Freizeitstätte feiert Jubiläum - Kommune investiert auch dieses Jahr 169.000 Euro in den Erhalt - Badbetreiber ABS Burgstädt kümmert sich um den Betrieb - Freibadförderverein organisiert Veranstaltungen

Penig. 

Das Peniger Freibad zwischen Zinnberger Straße und Zwickauer Mulde blickt auf den Tag genau am morgigen Sonntag auf sein 90-jähriges Bestehen zurück. Dass man der beliebten Freizeitoase ihr Alter nicht ansieht, ist das Verdienst mehrerer Partner, die mit Geld und Leistungen den Betrieb am Laufen halten.

"Gerade in besonders heißen Sommern stellen wir auch gemeinsam mit unseren Stadträten immer wieder fest, dass es sich lohnt, diese Einrichtung zu erhalten und trotz des stark defizitären Betriebs weiterzuentwickeln", sagt Stadtsprecherin Manuela Tschök-Engelhardt. Aus dem städtischen Haushalt fließen allein in diesem Jahr wieder 169.000 Euro Zuschuss in den Badbetrieb. Im vergangenen Jahr besuchten 25.267 Gäste das Bad. Seit dem Jahr 2016 hat die Stadt Penig die ABS Burgstädt als Partner. Das Unternehmen betreibt das dortige "Sportzentrum am Taurastein" und seit drei Jahren nunmehr auch das Peniger Bad und bewirtschaftet den Kiosk. Auf seine Weise sorgt der Förderverein für Vielfalt im Bad. "Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, ständig an der Erhöhung der Attraktivität zu arbeiten", sagt Vereinschef Andreas Schmidt. So werden im Jahr verschiedene Familien- und Sportveranstaltungen organisiert. Außerdem nutzt die Abteilung Schwimmen des TSV Rotation Penig das Bad als Trainingsstätte. Auch die Schulen und Kindertagesstätten besuchen regelmäßig die Einrichtung.

In den Neunzigerjahren wurden das Umkleide- und Sanitärgebäude errichtet sowie ein Kassen- und Kioskgebäude neugebaut. Eine mehr als 50 Meter lange Großrutsche und ein neues modernes Planschbecken folgten.

In diesem Jahr können sich die Peniger auf mehrere Höhepunkte freuen, die das Peniger Freibad bietet. Der nächste ist das Stundenschwimmen am 23. August, zu dem der Freibadförderverein, die Abteilung Schwimmen des SV Rotation Penig und die ABS Burgstädt einladen. Dann folgt am 31. August das Schlauchbootrennen. Es ist mittlerweile die 23. Veranstaltung ihrer Art. Wie die Organisatoren mitteilen, können nicht nur Feuerwehrmannschaften daran teilnehmen. "Gern gesehen sind auch Mannschaften von anderen Vereinen oder Bürgern", heißt es. In den vergangenen Jahren nahmen beispielsweise Teams vom Faschingsclub Penig und vom Hundesportverein Penig 1926 teil. Die Saison wird am 21. September mit dem Hundeschwimmen beendet.

Öffnungszeiten: In den Sommerferien ist das Peniger Freibad täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Außerhalb der Ferien öffnet das Bad erst 11 Uhr.

 FREIE PRESSE 03.08.2019

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

500 Arbeitslose schachten Grube für das Becken

Kommune erwirbt 1928 geeignetes Areal - Erster Spatenstich im April 1929 - Einweihung am 4. August 1929 - Stadt hat Bad nie infrage gestellt

Der Freibadförderverein hat in einer neugestalteten Chronik die 90-jährige Geschichte des Peniger Freibades aufgearbeitet:

Gründung einer Bade-AG: Bereits 1874 wurde eine Bade-AG auf Stadtkosten gegründet - ein aus drei Zellen bestehendes Bad, das in der Mulde mit Eisentonnen markiert wurde. Am 10. Juli 1886 riss eine Hochwasserflut dieses Bad fort. 1887 wurde ein neues Badehaus, getrennt für Männer und Frauen, aufgestellt. 1926 trug man sich mit dem Gedanken, ein Freibad zu bauen. Die Stadt erwarb 1928 ein geeignetes Areal zwischen Zinnberger Straße und Mulde. Am 10. April 1929 erfolgte der erste Spatenstich (erstes Foto). Für den Bau des Beckens musten 2500 Kubikmeter Erde bewegt werden (zweites Foto). Da zu dieser Zeit große Arbeitslosigkeit herrschte, wurden fast 500 Arbeitslose zu Schachtarbeiten eingesetzt.

Freibad feierlich eingeweiht: Am 4. August 1929 erfolgte die feierliche Einweihung des Bades (drittes Foto). Mit dieser Anlage erfüllten sich alle Anforderungen und Bedingungen für Schwimmwettkämpfe, Wasserball sowie Kunst- und Turmspringen. Das Schwimmerbecken ist 50 Meter lang und 13 Meter breit. Das Becken ist zwischen 2,50 Meter und 5 Meter tief. Das Nichtschwimmerbecken ist 50 Meter lang und 7 Meter breit. Der Zehn-Meter-Turm hatte Sprungbretter in ein und drei Metern Höhe sowie Plattformen in 5 Metern und 10 Metern Höhe. Das Freibad verfügte über 20 Umkleidezellen und zwei Gemeinschaftszellen für Frauen und Männer. Die Aufsicht im Bad übernahmen Schwimmsportler, da die Stadtverwaltung eine Aufsichtsperson nicht bezahlen konnte.

Jahre mit Besonderheiten: Erst 1931 wurde ein hauptamtlicher Bademeister eingestellt - August Winkelmann wurde in seiner über 20-jährigen Dienstzeit zu einer Legende. Im Sommer 1945 war das Schwimmbad für Deutsche eine Zeit lang gesperrt, denn die amerikanischen Soldaten wollten ungestört schwimmen. Die Peniger Kinder gingen wieder in der Mulde baden. Eine der größten sportlichen Veranstaltungen fand 1953 statt: die Sachsenmeisterschaft im Schwimmen, Kunst- und Turmspringen. Aufgrund der schlechten Wasserqualität und wegen fehlender Wassermengen im Köbeteich machte sich 1971 der Bau einer neuen Aufbereitungsanlage erforderlich.

Viel los zum Peniger Stadtjubiläum: Zur 750-Jahr-Feier der Stadt Penig im Jahre 1977 war das Stadtbad ein viel besuchter Ort (viertes Foto). Auf der Liegewiese standen Karussells, ein Riesenrad und ein Wackelhaus. Auf der Liegewiese wurde eine Freilichtbühne mit circa 1200 Sitzplätzen errichtet, auf der kulturelle Veranstaltungen stattfanden. Im Wasserbecken konnte man nach Karpfen angeln. Auch die Schwimmer beteiligten sich mit einem Wettkampf am Festgeschehen. Nach dem Fest wurde die Freilichtbühne viel genutzt. Es fanden unter anderem Sommerfilmtage und Konzerte statt, die im Jahr 1983 rund 4500 Besucher anzogen. So gastierten am 9. Juli 1983 die Puhdys und am 25. Mai 1984 begeisterte die Gruppe Karat tausende Zuschauer.

Bad verliert sein Wahrzeichen: 1978 musste der Sprungturm abgebaut werden, da sich die Sprunggrube nach einer Messung als zu kurz erwies. Damit hatte das Peniger Bad sein Wahrzeichen verloren. Das Bad war täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet, vor 9 Uhr stand es den Schulen für Unterrichtszwecke zur Verfügung. Einmal pro Woche hatten ab 19 Uhr Versehrte, werdende Mütter und Ältere Zeit zum Schwimmen ohne Zuschauer. Der Eintrittspreis betrug 10 Pfennige für Kinder und 20 Pfennige für Erwachsene. Ab 1981 waren das Ehepaar Irene und Gerolf Hartmann als Schwimmmeister tätig. Im Winter konnte man im Bad Schlittschuhlaufen.

Negative Schlagzeilen nach der Wende: "Trauerspiel ums Geld", "Freibäder der Region beklagen geringe Einnahmen" und "Scharfe Kritik am Landratsamt" hieß es nach der Wende in der Presse. Auf einer Prioritätenliste landete das Peniger Bad auf Position 5. Einige Gemeinden im Umkreis schlossen in den Nachwendejahren ihre Schwimmsportstätten aus Kostengründen. In Penig jedoch war der Fortbestand des Freibades vom Stadtrat und von der Stadtverwaltung nie infrage gestellt worden.

Finanzierungsmöglichkeiten gesucht: Da vom Land Sachsen Fördergelder für die Freibäder gestrichen wurden, fiel es der Stadt immer schwerer, die Anlage zu erhalten. Deshalb gaben die Gemeinderatsmitglieder von Langensteinbach grünes Licht zur Bildung eines Zweckverbandes zur Erhaltung und zum Betrieb des Stadtbades, dem auch Chursdorf beitreten wollte. Die Stadt Penig sollte die Immobilie einbringen, die Kommunen sich am Vorhaben finanziell beteiligen. Im Jahr 1998 wurde der Zweckverband "Freibad der Region Penig - Lagensteinbach" gegründet.

Umfangreiche Investitionen: 1999 begann der Bau neuer Umkleide- und Sanitärräume, geplante Kosten: rund eine Million D-Mark. Im Jahr 2000 wurden der Bau eines Kasse-Kiosk-Gebäudes sowie eines Sanitärtraktes mit 15 Umkleidekabinen, 80 Schließfächern, Toiletten und Duschen, einem Technikraum und zwei individuell nutzbaren Gruppenräumen für 1,5 Millionen D-Mark fertiggestellt. Auch wurde mit Fördermitteln ein neuer kostenfreier Parkplatz für Muldentalwanderer und Freibadbesucher geschaffen.

Wiederaufbau nach Hochwasser: Nach dem Augusthochwasser 2002 waren umfangreiche Bau- und Sanierungsarbeiten an der Technik notwendig. Das Technikgebäude musste aus dem Überflutungsgebiet verlagert werden. Der Förderverein spendete 1000 Euro für die Behebung von Schäden. Am 11. Juli 2003 konnte das Bad nach einer gründlichen Renovierung wieder öffnen. (ule)

 Chronik  Freie Presse 03.082019

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fasching 2019

Stadtbadpiraten feiern 50 Jahre Peniger Faschingsclub  

Am 24. Februar 2019 war es eine Selbstverständlichkeit den FCP beim Festumzug zum 50. Jubiläum zu unterstützen. Unter dem Moto „die Stadtbadpiraten gratulieren den FCP“ tanzten insgesamt  28 Kinder und Erwachsene des Schwimmsportvereins Rotation und  die  Vereinsmitglieder einen eigens für den Festumzug erlernten Piratentanz. Drei freundlich winkende Piraten führten die Stadtbadpiraten an.  Die drei Fahrzeuge des Stadtbadvereins hatte für den Festumzug ein Piratenoutfit bekommen. Wer schon einmal an der Vorbereitung eines Festumzuges teilgenommen hat, weiß wie viel Zeit und  Arbeit in  den Kostümen und einen Festwagen stecken. In 5 Jahren sind wir auf alle Fälle wieder mit dabei. Darum möchten wir uns bei allen Vereinsmitgliedern und  Eltern sowie bei den Oberhainer Landfrauen und Andre Gugliemi  für die Unterstützung  bedanken.

Andreas Schmidt  

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahresrückblick des Stadtbadvereins

Der Januar bietet unseren gemeinnützigen Verein wie jedes Jahr Zeit, um über unsere durchgeführten Aktivtäten zu informieren.
Am Peniger Händlerflohmarkt der Interessengemeinschaft Innenstadt  am 21.04.2018 nahmen auch Mitglieder des Stadtbadvereins teil. Gleichzeitig wurde die Veranstaltung dieser Bürgerinitiative beim  Auf- und Abbau sowie mit Pavillons und Tischen vom Verein unterstützt.Wegen des sonnigen  warmen Wetters eröffnete das Freibad bereits Ende Mai 2018. Die Mitglieder des „Stadtbadvereines“ und des Schwimmsportvereins Rotation Penig haben am Sonntag den 04. Juni 2018  die Schwimmsport- und Badesaison eröffnet. Bei 20 Grad Lufttemperatur und 23 Grad Wasser hofften alle Mitglieder auf eine sonnige Badesaison. Am 04. Juni 2018 fand die turnusmäßigen Mitgliederversammlung statt. Es wurde über die Aktionen, Vereinsausfahrt und das Stundenschwimmen  informiert und beraten. 
Ebenso wurde der Entwurf des Jahresberichtes 2017 vorgelegt und einstimmig angenommen. Auf Grund geänderter Rechtsvorschriften wurde über eine Satzungsänderung abgestimmt.  Der Stadtbadverein unterstützte auch von März bis November 2018 befreundetet Vereine  mit der kostenfreien Bereitstellung der Hüpfburg und den Einsatz der Zuckerwatte-Maschine für gemeinnützige Zwecke. So zum Beispiel zum Kinderfasching, Maibaumsetzten, zu den Dorffesten in Arnsdorf und Oberhain, zum Kreiselfest und zum  Halloween Fest in Chursdorf.    Am 04.07.2018 16 Uhr bis 18 Uhr fand zusammen mit den Freies Gymnasium Penig   das Neptun- und Piratenfest statt. Es wurden folgende Attraktionen kostenfrei angeboten: Hüpfburg, Eröffnung durch Neptun und Meerjungfrau, Neptuntaufe, Weitspucken, Armdrücken, Wettsaufen, Wildwasserkanal, Ozeanüberquerung und Schatztruhen stapeln. Wir bedanken  uns für die Unterstützungvon ABS.
Wie alle Vereine unterzieht sich auch der Stadtbadverein in regelmäßigen Abständen einer Prüfung seiner Vereinstätigkeit durch die Rechtsbehörden und das zuständige Finanzamt. Wir freuen uns, dass für die Jahre 2014 bis 2017 keinerlei Beanstandungen der Vereinstätigkeit des Stadtbadvereins festgestellt wurden und somit uns Bescheid vom 11.07.2018 die Gemeinnützigkeit für die nächsten fünf Jahre ausgesprochen wurde.
Nach fast 3 Monaten heißen trockenen und sonnigen Wetter fand das  17. Peniger Stundenschwimmen am Freitag, den  17. August 2018 angesagt. Es nahmen 65 Teilnehmer im Alter von 4 bis 89 Jahren Teil und es wurden in 60 Minuten 13950 Meter geschwommen.Am 19.August 2018 fand die Vereinswanderung statt. Gleichzeitig unterstützte der Stadtbadverein die Organisatoren der  Peniger Einkaufsnacht. Die Händler  der Peniger Innenstadt Händler luden am 25. August 2018  vom 18 Uhr  bis 22 Uhr zum Einkaufen und Bummeln ein.
Mit Modenschau, Musik, Mal- und Spielaktionen sorgen Händler in  Penig für Leben in den Straßen und Geschäften der Innenstadt. Der Stadtbad Verein hatte seine Zuckerwattemaschine und die Hüpfburg aufgebaut. Am 22.09.2018 durften die Vierbeiner im Freibad  Penig. Einen Hunde mit ins Freibad nehmen? Was sonst verboten ist, war am Samstag ausdrücklich erwünscht. Etwa 50 Hunde, vom kleinen Zwergpinscher bis zum großen Neufundländer, tummelten sich beim vierten Hundeschwimmtag im Peniger Freibad. Da die Saison vorbei ist, durften die Hunde den Badespaß genießen. Mancher Hund war von Herrchen oder Frauchen beim Anblick des Schwimmbeckens kaum zu halten, andere Hunde beobachteten zunächst erst einmal argwöhnisch ihre Artgenossen und näherten sich dann vorsichtig dem Beckenrand. Keine Scheu vor dem Wasser hatten die Hunde der Wasserarbeitsgruppe (WAG) Sachsen. Hündin Frida hatte sichtlich Freude daran, ihr Frauchen Jacqueline Aubele aus Chemnitz durch das Wasser zu ziehen. Damit zeigte die Wasserarbeitsgruppe den Zuschauern, wie die Rettung von Menschen im Wasser mit einem Hund funktioniert. Zu Gast in Penig war auch Jennifer Tschipang aus Markleeberg mit ihren Therapiehunden. Sie stellte die Arbeit mit Hunden in der tiergestützten Therapie vor. Es kamen  Besucher unter anderen aus Berlin, Gera, Plauen, Eibenstock, Chemnitz, Leipzig  Markkeeberg,  Hohenstein und Zeitz.  Am 31.10.2018 unterstützten die Mitglieder des Vereins  den befreundeten Faschingsverein beim Halloween Fest  mit der Hüpfburg und Zuckerwatte und zur Faschins-Saisoneröffnung.
Am 03.11.2018 ging es zur Weihnachtsfeier des Stadtbadvereins zu La Famigilia und anschließend in den Chemnitzer Escaperoom. Auf dem Peniger Weihnachtsmarkt kamen viele Gäste an unseren Riesenhefeklößen und am Glühwein nicht vorbei.  Bereits am Freitag den 30.11.2018 wurde zum „Pyramide-Anschieben“ der Stand eröffnet.Wir freuen uns über jedes Angebot von tatkräftigen Helfern die Vereinsarbeit zu unterstützen. Hoffen wir auf eine gute und vor allem sonnige 90. Badesaison 2019.

Andreas Schmidt im Auftrag des Vorstandes

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auch dieses Jahr gab`s  wieder Hefeklöße  auf den Peniger Weihnachtsmarkt

Alle hungrigen Schleckermäuler auf den Peniger Weihnachtsmarkt  sind dieses Jahr nicht zu kurz kommen.   Die leckeren Hefeklöße mit Vanillesoße  fanden wieder Ihre Liebhaber.   Als erweitertes Angebot präsentierte der Stadtbadverein  eine Originale Schwäbische Riesenmaultasche in Gemüsebrühe. Alle Einnahmen  kommen vollständig den  geplanten Projekten des  Stadtbadvereins zugute.

Allen Gästen , Freunden und Sponsoren  einen herzlichen Dank für die Unterstützung im Jahr 2019. Wir wünschen  allen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019 und freuen uns auf die Eröffnung der Badesaison  im Juni 2019.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Advent, Advent….

Bald brennen sie wieder, die Lichter am Adventskranz. Wenn wir das erste Lichtlein anzünden dürfen, ist auch endlich wieder der Peniger Weihnachtsmarkt.

Das Stadtbad hat seine Pforten schon längst wieder geschlossen und nun erwarten die Mitglieder des Stadtbadvereins wieder hungrige und durstige Mäuler an ihren Glühwein- und Hefekloßstand auf dem Weihnachtsmarkt. Die gesamten Erlöse kommen der Vereinsarbeit und weiteren gemeinnützigen  Projekten im Peniger Stadtbad zu zugute.

Allen Gästen, Freunden und Sponsoren herzlichen Dank für die Unterstützung.

Wir freuen uns auf Euren Besuch

eure Wasserratten  vom Stadtbadverein

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


PlakatHundeschwimmen2018

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Stundeschwimmen 2018

17.Peniger Stundenschwimmen am 17.08.2018 .....65 Teilnehmer schwammen in 60 Minuten 13,950 km . Ältere Teilnehmerin 80, jüngste 6. Mannschaft vom Faschingsclub, Schwimmsportverein, Förderverein, begeisterte Rentner , Eltern und Jugendliche

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stadtbadverein wurde Gemeinnützigkeit erneut bescheinigt

Wie alle Vereine unterzieht sich auch der Stadtbadverein in regelmäßigen Abständen einer Prüfung seiner Vereinstätigkeit durch die Rechtsbehörden und das zuständige Finanzamt. Wir freuen uns, dass für die Jahre 2014 bis 2017 keinerlei Beanstandungen der Vereinstätigkeit des Stadtbadvereins festgestellt wurden und somit uns Bescheid vom 11.07.2018 die Gemeinnützigkeit für die nächsten fünf Jahre ausgesprochen wurde.

Den Finanzvorstand und allen Mitgliedern des Vereins möchte ich hiermit meinen Dank für die ehrenamtliche Arbeit seit der Vereinsgründung aussprechen.

Der Vorstandsvorsitzende

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Piratenfest2018

Piratenfest im Stadtbad

Als gemeinnütziger Verein unterstützen wir die Kinder- und  Jugendarbeit der Schulen und Kindereinrichtungen in Penig. Natürlich  waren wir sofort bereit am 04. Juli 2018 bei sonnigen 32 Grad  und 22 Grad Wassertemperatur im Rahmen der Ferienbetreuung des Freien Gymnasiums Penig zusammen mit den Freizeitpädagogen ein Neptun und Piratenfest zu organisieren. Neptun und seine Meerjungfrau begrüßten die  Landratten und die Hecher suchten Opfer zur Neptuntaufe. Mit Feuerwehrhüpfburg und  den Spielen  wie Weitspucken, Fassrollen, Armdrücken, Wettsaufen, Schatzsuche, Wildwasserkanal, Ozeanüberquerung, Rum schöpfen und Schatztruhen stapeln waren Geschicklichkeit und Mut gefragt.  Auch nutzen weitere Gäste des Freibades dieses Freizeitangebot und erhielten dafür ein Piratediplom.  Den Mitarbeitern des  Freibadbetreibers ABS aus Burgstädt, den Helfern des Gymnasiums   und allen Helfer  und Gästen einen herzlichen Dank.

Der Vorstand des Stadtbadvereins  



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Freibad Penig ist seit 28.Mai 2018 geöffnet. Wir wünschen allen Gästen einen sonnige Badsaison 2018

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eröffnung der Badesaison  2018  steht bevor  

Anfang April 2018 wurde mit den Vorbereitungsarbeiten für die neue Saison begonnen. Kurz darauf war die Reinigung des Beckens abgeschlossen. Und in den letzten Tagen im April  wurde mit der Befüllung des Beckens mit ca. 2500 Kubikmeter Wasser begonnen. Eine Eröffnungsfeier des Stadtbadvereins und der Sektion Schwimmen findet  bei schönen Wetter Anfang Juni statt.

Die Peniger Wasserratten können es sicherlich nicht erwarten, dass die Badesaison 2018 beginnt.

Sicher wird der Stadtbadverein an schönen Tagen wieder einige Überraschungen parat haben und unsere Hüpfburg werden wir für die „Kleinen“ an vielen sonnigen  Wochenenden im Freibad aufstellen. Vormerken sollten sich die schwimmbegeisterten Peniger auf jedem Falle das Peniger Stundenschwimmen am 17. August 2018. 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahresrückblick 2017 des Stadtbadvereins

Der Januar bietet unseren gemeinnützigen Verein wie jedes Jahr Zeit, um über unsere durchgeführten Aktivtäten zu informieren. Am Peniger Händlerflohmarkt der Interessengemeinschaft Innenstadt am 22.04.2017 nahmen auch Mitglieder des Stadtbadvereins teil. Gleichzeitig wurde die Veranstaltung bei Auf- und Abbau sowie mit Pavillons und Tischen vom Verein unterstützt. Am 01.Juni 2017 war es dann endlich soweit. Das Stadtbad in Penig öffnet seine Pforten. Die Mitglieder des „Stadtbadvereines“ und des Schwimmsportvereins Rotation Penig haben am Sonntag den 04. Juni 2017 die Schwimmsport- und Badesaison eröffnet. Bei 20 Grad Lufttemperatur und 23 Grad Wasser hofften alle Mitglieder auf eine sonnige Badesaison. Am 18. Juni 2017 startet der Stadtbadverein mit seiner turnusmäßigen Mitgliederversammlung in die richtige Badesaison. Es wurde über die Aktionen, Vereinsausfahrt und das Stundenschwimmen  informiert und beraten.  Ebenso wurde der Entwurf des Jahresberichtes 2016 vorgelegt und einstimmig angenommen. Der Stadtbadverein unterstützte auch von März bis November 2017 befreundetet Vereine mit der kostenfreien Bereitstellung der Hüpfburg und den Einsatz der Zuckerwatte-Maschine für gemeinnützige Zwecke. So zum Beispiel zum Kinderfasching, Maibaumsetzten, zu den Dorffesten in Tauscha , Arnsdorf und Oberhain, Markersdor, zum Kreiselfest, zum Schlauchbootrennen und zum  Halloween Fest in Chursdorf.    Am 28.06.2017 16 Uhr bis 18 Uhr fand zusammen mit den Freies Gymnasium Penig   das Neptun- und Piratenfest statt. Es wurden folgende Attraktionen kostenfrei angeboten: Hüpfburg, Eröffnung durch Neptun und Meerjungfrau, Neptuntaufe, Weitspucken, Fassrollen, Armdrücken, Wettsaufen, Wildwasserkanal, Ozeanüberquerung und Schatztruhen stapeln. Wir bedanken uns für die Unterstützung von ABS, der Peniger Feuerwehr und Faschingclubs Penig. Nach ein paar sonnig heißen Tagen in der vorherigen Woche mit über 30 Grad, waren in der Woche des 16. Peniger Stundenschwimmen am Freitag, den 18. August 2017 Außentemperaturen von 22 Grad angesagt. Da war es schon sehr angenehm für alle Sportler pünktlich um 17 Uhr ins 21 Grad warme Wasser zu springen. Diese gemeinsame Sportveranstaltung des Stadtbadvereins und des Sportvereins Rotation Penig lockte wieder fast 100 Schwimmbegeisterte Peniger ins Stadtbad. Bis 18 Uhr schwammen die 60 Teilnehmer in den 60 Minuten eine Strecke mehr als 14,6 km. Mit Mannschaften des Stadtbadvereins, der Kinder des Schwimmvereins Rotation Penig und deren Eltern, einer Mannschaft des Hortes der Erich Kästner Grundschule, des Faschingvereins Penig und einer Seniorenschwimmmannschaft waren alle Altersklassen von 6 Jahren bis 80 Jahren vertreten. Die Hortkinder der Erich-Kästner-Grundschule schwammen mit und hatten nach einer Stunde 2100 Meter absolviert. Bei den Schwimmern vom SV Rotation waren es 3000 Meter, die Mitglieder vom Förderverein steuern 2650 Meter bei und zwei Gruppen vom Faschingsclub spulten 5250 Meter ab. Gleichzeitig unterstützte der Stadtbadverein die Organisatoren der Peniger Einkaufsnacht. Die Händler der Peniger Innenstadt Händler luden am 08.September 2017 vom 18 Uhr bis 22 Uhr zum Einkaufen und Bummeln ein.Mit Modenschau, Musik, Mal- und Spielaktionen sorgen Händler in Penig für Leben in den Straßen und Geschäften der Innenstadt. Der Stadtbad Verein hatte seine Zuckerwattemaschine und die Hüpfburg aufgebaut. Am Samstag, den 23.09.2017 nutzten 64 Hundebesitzer die Chance, ihren vierbeinigen Lieblingen ein abkühlendes Spätsommer-Bad im Stadtbad Penig zu gönnen. Bei einer Vorführung der Wasserarbeitsgruppe Sachsen e.V. (WAG Sachsen e.V.) probten die ausgebildeten Rettungshunde den Ernstfall bei der Rettung von ertrinkenden Personen. Bei 17 Grad Wassertemperatur uns sonnigen Wetter gingen einige Hunde über die Treppen ins Wasser, andere sprangen unbeeindruckt vom Beckenrad. VomNeufundländer über Golden Retriever, Labrador, Pudel, Malteser, Mobs bis zum Beagle, Yorkshire Terrier und Chihuahua alle hatten patschnassen Spaß und die Frauchen und Herrchen glänzende Augen. Auch wieder war für die kleinsten Hundegäste das Planschbecken vom Betreiber ABS Burgstädt zur Verfügung gestellt worden. Überaus positive Berichterstattungen in der Freien Presse und viele „Dankes-Emails“ und „Facebook Einträge“ motivieren uns auch 2018 weiterzumachen. Sehr zufrieden zeigten sich der Förderverein über die vielen Besucher und Zuschauer sowie der Betreiber über zusätzliche Einnahmen nach der eigentlichen Badesaison. Am 31.10.2017 unterstützten die Mitglieder des Vereins den befreundeten Faschingsverein beim Halloween Fest mit der Hüpfburg und Zuckerwatte.Am 18.11.2017 ging es zur Weihnachtsfeier des Stadtbadvereins zum Ritteressen in Chemnitz. Auf dem Peniger Weihnachtsmarkt kamen viele Gäste an unseren Riesenhefeklößen, Schwäbischen Maultaschen und am Glühwein nicht vorbei.  Wir freuen uns über jedes Angebot von tatkräftigen Helfern die Vereinsarbeit zu unterstützen. Hoffen wir auf eine gute und vor allem sonnige 90. Badesaison 2018.

Der Vorstand

04.01.2018

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herzlichen Dank an alle Freunde des Stadtbades

Wie es schon eine gute Tradition geworden ist, waren die Mitglieder des  Stadtbadvereins auf den diesjährigen Peniger Weihnachtmarkt wieder als Glühwein- und Hefekloßverkäufer  unterwegs. Die Einnahmen des Weihnachtsmarktes kommen der Vereinsarbeit und somit den Peniger Stadtbad zu zugute. Allen Gästen, Freunden und Sponsoren herzlichen Dank für die Unterstützung. Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018 und freuen uns schon auf die Eröffnung der Badesaison Anfang Juni 2018

03.12.2017

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Glühwein und Germknödel vom Stadtbadverein

Wenn am 1. Adventswochenende in Penig der Weihnachtsmarkt  steigt, sind die Mitglieder des Stadtbadvereins wieder als Glühwein-, Maultaschen- und Hefekloßverkäufer präsent. Die gesamten Erlöse kommen der Vereinsarbeit und dem Peniger  Stadtbad zu Gute. Allen Freunden und Sponsoren herzlichen Dank für die Unterstützung  und freuen uns auf euren Besuch  auf den Weihnachtsmarkt  Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit.

01.11.2017

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hunde erobern Peniger Bad

Freie Presse erschienen am 25.09.2017 von Mario Hösel

Dort, wo normalerweise Erwachsene ihre Bahnen ziehen, tummelten sich am Samstag mehr als 60 Hunde. Denn der Förderverein des Peniger Freibads hatte in die Einrichtung an der Zinnberger Straße zum Hundeschwimmen geladen. Geschätzt so an die 120 Gäste verfolgten den Wettbewerb. Manche Hunde beäugten das Treiben skeptisch und näherten sich allenfalls vorsichtig dem Becken, andere wiederum sprangen mit Verve ins 17 Grad kühle Nass, wie etwa die Australian Shepherd Hündin "Luzie" (Foto). Ihre Besitzerin Gudrun Dahnke war dafür eigens aus Schwarzenberg angereist. "Wir werden sicher wiederkommen, es ist toll für die Hunde." Ein rundweg positives Fazit zog Vereinschef Andreas Schmidt. "Wir sind sehr zufrieden." Der Förderverein hatte mit dem Hundesportclub und Hundesportverein sowie der ABS Burgstädt das Ganze organisiert

Hundeschwimmen 2017

Vielen Dank für eure Teilnahme am  Peniger Hundeschwimmen 2017

 

Viele schöne Bilder vom Hundeschwimmen 2017 sind auf

 

https://www.picdrop.de/fotografikart/bWrd5nheLQ

zu sehen .
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

60 Teilnehmer zum 16. Peniger Stundenschwimmen  
 

Nach ein paar sonnig heißen Tagen in  der vorherigen Woche  mit über 30 Grad, waren  in der Woche  des 16. Peniger Stundenschwimmen am Freitag, den  18. August 2017 Außentemperaturen von 22 Grad angesagt. Da war es schon sehr angenehm für alle Sportler pünktlich um 17 Uhr ins 21 Grad warme Wasser zu springen.  

Diese gemeinsame Sportveranstaltung des Stadtbadvereins und des Sportvereins Rotation Penig lockte  wieder fast 100 Schwimmbegeisterte Peniger ins Stadtbad. Bis 18 Uhr schwammen die 60 Teilnehmer in den 60 Minuten eine Strecke mehr als 14,6 km. Mit Mannschaften des Stadtbadvereins, der Kinder des Schwimmvereins Rotation Penig  und deren Eltern, einer Mannschaft des Hortes der Erich Kästner Grundschule, des Faschingvereins  Penig  und einer Seniorenschwimmmannschaft waren alle Altersklassen von 6  Jahren bis 80 Jahren vertreten.

Die Hortkinder der Erich-Kästner-Grundschule schwammen mit und hatten nach einer Stunde 2100 Meter absolviert. Bei den Schwimmern vom SV Rotation waren es 3000 Meter, die Mitglieder vom Förderverein steuern 2650 Meter bei und zwei Gruppen vom Faschingsclub spulten 5250 Meter ab.

Ohne  die fleißigen Helfer als Wettkampfrichter am Start und beim Urkundenschreiben  wäre diese Sportveranstaltung nicht möglich gewesen.

Wir freuen uns auf alle Mannschaften zum 17. Peniger Stundenschwimmen 2018.

Andreas Schmidt

 Stundenschwimmen2017.jpg

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Piratenfest 2017

Piratenfest im Freibad Penig

FP erschienen am 29.06.2017

Neptuntaufe für den Lehrer: 

29 Teilnehmer des Abenteuercampsdes Freien Gymnasiums Penig haben gestern ein Piratenfest im Freibad gefeiert. Los ging es wegen angekündigter Unwetter bereits eine Stunden früher als geplant. So stieg Neptun mit seinem Gefolge aus den Fluten der Mulde, um einige der Kinder und als Höhepunkt Lehrer Lars Weigelt (Foto) zu taufen. Danach ging es an Stationen mit dem Ablegen des Piratendiploms weiter. So galt es unter anderen das Faßrollen, Schatztruhenstapeln und eine Ozeanüberquerung zu bestehen.  

Wir bedanken unsbei den Helefern von Stadtbadverein, Faschingsclubs und des Feuerwehrvereins  

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freibadsaison startet am 01.Juni 2017

Zum 1. Mai war die Wassertemperatur noch bei 11 Grad. Mit jeden Tag im Mai wird sich die Temperatur im Schwimmbecken erhöhen. Die Wasserratten des Stadtbadvereins freuen sich auf die Eröffnung (vorgesehen ist der 1. Juni 2017). Im Juni, Juli, August und September haben wir in Zusammenarbeit mit den Betreiber des Stadtbades  und den Peniger Schwimmsportverein  verschiedene Aktionen geplant. So starten wir mit der Vereins- saisoneröffnung  und Hauptversammlung am 18.Juni 2017. Das Piratenfest in Zusammenarbeit mit dem Abenteuer Camp des Freien Gymnasiums Penig ist für den 28. Juni 2017 geplant. Das Peniger Stundenschwimmen  findet am Freitag, den 18.08.2017 statt. Wir freuen uns auf alle Teilnehmer und schwimmsportbegeisterten Peniger. Auch wird es im September  wieder einen Saisonabschlussfeier und die „Aktion Hund“ in Freibad geben. Wir unterstützen natürlich wieder die Schlauchbootrennen der Peniger Feuerwehren am 02.09.2017. Die Mitglieder sind aber derzeit nicht untätig. Für Mai war ein Arbeitseinsatz geplant. Der Stadtbadverein unterstützte auch dieses Jahr wieder den Penig Faschingsclub bei den Faschingsveranstaltungen. Die neue „Feuerwehrhüpfburg“ war seit April  für befreundetet Peniger Vereine im Einsatz. Falls Ihr neugierig geworden seid, was  das Stadtbad und der Förderverein 2017 zu bieten hat, besucht doch mal das Freibad.

Die Wasserratten vom Stadtbadverein

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahresrückblick 2016

Die Stadtbadvereinssaison begann 2016  mit der Neuerung, dass die Bewirtschaftung des Freibades durch die ABS Burgstädt übernommen wurde. Am 01. Juni  war es dann endlich soweit. Das Stadtbad in Penig öffnet seine Pforten zur 88. Badesaison. Die Mitglieder des „Stadtbadvereines“ und des Schwimmsportvereins Rotation Penig haben am Sonntag, den  05. Juni  2016  die Schwimmsport- und Badesaison eröffnet. Bei Sonnenschein, 29 Grad Lufttemperatur und 21 Grad Wasser hoffen alle Mitglieder auf eine sonnige Badesaison. Am 05. Juni 2016 startete der Stadtbadverein mit seiner turnusmäßigen Mitgliederversammlung in die richtige Badesaison. Es wurde über die Aktionen, Vereinsausfahrt und das Stundenschwimmen  informiert und beraten.  Ebenso wurde der Entwurf des Jahresberichtes 2015 vorgelegt und einstimmig angenommen. Der Stadtbadverein unterstützte auch 2016 befreundetet Vereine  mit der kostenfreien Bereitstellung der Hüpfburg, den Einsatz der Zuckerwatte-Maschine für gemeinnützige Zwecke. So zum Beispiel, zum Maibaumsetzten, zum Kreiselfest, zum Schlauchbootrennen und zum  Halloween Fest in Chursdorf.   Am 02. Juli 2016 fand in Zusammenarbeit mit den Freien Gynmnasium Penig  im Rahmen des Abenteuercamps  ein Neptun- und Piratenfest  statt. 28 Kinder der 3. Und 4. Klassen waren begeistert. Als gemeinnütziger Verein unterstützen wir die Kinder- und  Jugendarbeit der Schulen und Kindereinrichtungen in Penig. Natürlich  waren wir sofort bereit im Rahmen der Ferienbetreuung des Freien Gymnasiums Penig zusammen mit den Freizeitpädagogen ein Neptun- und Piratenfest zu organisieren. Neptun und seine Meerjungfrau begrüßten die  Landratten und die Hecher suchten Opfer zur Neptuntaufe. Mit Feuerwehrhüpfburg und  den Spielen  wie Weitspucken, Fassrollen, Armdrücken, Wettsaufen, Schatzsuche, Wildwasserkanal, Ozeanüberquerung, Rum schöpfen und Schatztruhen stapeln waren Geschicklichkeit und Mut gefragt.    Den Mitarbeitern des  Freibadbetreibers ABS aus Burgstädt, dem befreundeten Faschingsverein, den Helfern des Gymnasiums   und allen Helfer  und Gästen einen herzlichen Dank. Besonderer Dank gilt Jens Weber für die Bereitstellung eines   Schlauchbootes der Gemeindefeuerwehr Penig.   Das 15. Peniger Stundenschwimmen wurde auch 2016  im Freibad Penig mit sehr guter Beteiligung durchgeführt. Für alle Sportler  war es sehr angenehm, pünktlich um 17 Uhr ins 20 Grad warme Wasser zu springen. Diese gemeinsame Sportveranstaltung des Stadtbadvereins und des Sportvereins Rotation Penig  lockte dieses Jahr  insgesamt 43 schwimmbegeisterte Peniger ins Stadtbad. Die Teilnehmer  schwammen in den 60 Minuten eine Strecke von  mehr als 14,9  km. Mit Mannschaften des Stadtbadvereins, den Kindern des Hortes  der Erich Kästner Grundschule, der Grundschule Oberhain,  des Schwimmvereins Rotation Penig  und deren Eltern bis zur Seniorenschwimmmannschaft  waren alle Altersklassen von 5  Jahren bis 89 vertreten.  Die  vier Seniorenschwimmer brachten zusammen 288 Jahre auf den Startblock. . Mit einen Mordsgaudi  bei heißen Spätsommerwetter beendeten am Donnerstag den 15. September 2016 die Mitglieder des Fördervereins und die Abteilung Schwimmen von Rotation Penig  die diesjährige Badesaison. Die  Wassertemperaturen von 23 Grad  waren den Peniger Schwimmsportlern ungewohnt für diese Veranstaltung. Gleichzeitig unterstützte der Stadtbadverein die Organisatoren der  Peniger Einkaufsnacht. Die Händler  der Peniger Innenstadt Händler luden am 10.September 2016  vom 18 Uhr  bis 22 Uhr zum Einkaufen und Bummeln ein. Mit Modenschau, Musik, Mal- und Spielaktionen sorgen Händler in  Penig für Leben in den Straßen und Geschäften der Innenstadt. Der Stadtbad Verein hatte seine Hüpfburg und die  Zuckerwattemaschine in der Brückenstraße aufgebaut.  Alle Einnahmen kommen vollständig  den gemeinnützigen Vereinsprojekten zu Gute. Was  für eine Schnapsidee gehalten wurde, und  2015 Realität  wurde , haben wir 2016  mit noch mehr Erfolg wiederholt . „Der zweite Peniger Hundeschwimm-Tag“.  Am Samstag, den 24.09.2016 nutzten 58 Hundebesitzer  mit Ihren Kindern und Familien die Chance, ihren vierbeinigen Lieblingen ein abkühlendes Spätsommer-Bad im Stadtbad Penig zu gönnen. Bei 18 Grad Wassertemperatur uns sonnigen Wetter  gingen einige Hunde über die Treppen ins Wasser, andere sprangen unbeeindruckt vom Beckenrad. Vom 60 kg schweren Neufundländer über Golden Retriever, Labrador, Pudel, Malteser, Mobs bis zum Beagle, Yorkshire Terrier  und Chihuahua alle hatten patschnassen Spaß  und die Frauchen und Herrchen glänzende Augen. Erstmals für die kleinsten Hundegäste war das Planschbecken vom Betreiber ABS Burgstädt  zur Verfügung gestellt worden. Überaus positive Berichterstattungen in der Freien Presse und der Chemnitzer Morgenpost motivieren uns auch 2017 weiterzumachen.   Sehr zufrieden zeigten sich der Förderverein über die vielen Besucher und Zuschauer sowie der Betreiber über zusätzliche Einnahmen nach der eigentlichen Badesaison.  An alle Helfer, Unterstützer und Organisatoren ein herzlicher Dank. Am 31.10.2016 unterstützten die Mitglieder des Vereins  den befreundeten Faschingsverein beim Halloween Fest  mit der Hüpfburg, Zuckerwatte und einer Bastelstraße. Am 19.11.2016 ging es zur Weihnachtsfeier des Stadtbadvereins in die  Russischen Stube nach Meerane. Auf dem Peniger Weihnachtsmarkt kamen viele Gäste an unseren Riesenhefeklößen, Schwäbische Maultaschen und am Glühwein nicht vorbei. Kritisch möchten wir bemerken, dass die öffentliche  Darstellung  unseres Vereines  und des Freibades im letzten Jahr in der Presse nicht immer positiv war. Diese Negativpresse ist zu keinen Zeitpunkt vom Verein und deren Vorstand ausgegangen. So empfanden wir es als unfair, wenn Forderungen  der Stadtführung  an unsere zukünftige gemeinnützige Vereinsarbeit über die  „Freie Presse“ uns mitgeteilt werden. So sind die sinn gemäßen Aussagen „Der Fördervereins solle das Personal an der  Kasse im Freibad kostenfrei stellen“ bzw. „Wir würden nur schlau daher reden und nichts leisten“ für uns unverständlich.    Wir freuen uns über jedes Angebot von tatkräftigen Helfern, welche die Vereinsarbeit unterstützen. Hoffen wir auf eine gute und vor allem sonnige 89. Badesaison 2017.

Andreas Schmidt

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auch dieses Jahr gab`s  wieder Hefeklöße  auf den Peniger Weihnachtsmarkt
Alle hungrigen Schleckermäuler auf den Peniger Weihnachtsmarkt  sind dieses Jahr nicht zu kurz kommen.   Die leckeren Hefeklöße mit Vanillesoße  fanden wieder Ihre Liebhaber.   Als neues Angebot präsentierte der Stadtbadverein  eine Originale Schwäbische Riesenmaultasche in Rindfleisch Gemüsebrühe. Alle Einnahmen  kommen vollständig den  geplanten Projekten des  Stadtbadvereins zugute. 
Allen Gästen , Freunden und Sponsoren  einen herzlichen Dank für die Unterstützung im Jahr 2016. Wir wünschen  allen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 und freuen uns auf die Eröffnung der Badesaison  im Mai oder Juni  2017.
Andreas Schmidt

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Peniger Hundeschwimmen

Am Samstag, den 24.09.2016 nutzten 58 Hundebesitzer die Chance, ihren vierbeinigen Lieblingen ein abkühlendes Spätsommer-Bad im Stadtbad Penig zu gönnen. Bei 18 Grad Wassertemperatur uns sonnigen Wetter  gingen einige Hunde über die Treppen ins Wasser, andere sprangen unbeeindruckt vom Beckenrad. Vom 60 kg schweren Neufundländer über Golden Retriever, Labrador, Pudel, Malteser, Mobs bis zum Beagle, Yorkshire Terrier  und Chihuahua alle hatten patschnassen Spaß  und die Frauchen und Herrchen glänzende Augen. Erstmals für die kleinsten Hundegäste war das Planschbecken vom Betreiber ABS Burgstädt  zur Verfügung gestellt worden. Überaus positive Berichterstattungen in der Freien Presse und der Chemnitzer Morgenpost motivieren uns auch 2017 weiterzumachen.   Sehr zufrieden zeigten sich der Förderverein über die vielen Besucher und Zuschauer sowie der Betreiber über zusätzliche Einnahmen nach der eigentlichen Badesaison.  An alle Helfer, Unterstützer und Organisatoren ein herzlicher Dank.

Andreas Schmidt         

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Stadtbadverein feiert Hochzeit  und Geburtstag 

Seit einigen Jahren engagieren sich  der Vereinsvorsitzende  Andreas Schmidt zusammen mit seiner Lebensgefährtin  Kathrin Jelinek  für eine Zusammenarbeit der Peniger Vereine bei ihrer gemeinnützigen Arbeit. Dass man sich gegenseitig hilft und natürlich auch zusammen feiert, versteht sich von selbst. Kathrin  und Andreas Schmidt  heirateten am 30.07.2016 in der schwimmenden Kirche Vineta im Störmthaler See  und Andreas Schmidt beging  im August seinem 50. Geburtstag.  

Bleibt nur zu sagen:

Unsere Hochzeit war traumhaft! Wir haben es sehr genossen, mit wieviel Engagement die Markersdorfer  und unsere Peniger Freunde  aus vielen Peniger Vereinen uns an unserem großen Tag begleitet haben. Dafür ein riesengroßes DANKESCHÖN an alle. Auch für das Überraschungsprogramm zur Feier am 19.08.2016 durch unsere Freunde vom Faschingsverein und vom Peniger Männerballett  möchten wir uns herzlich bedanken.  Herzlichen Dank auch für die zahlreichen  Glückwünsche zu meinen Geburtstag.   

Kathrin und Andreas Schmidt

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

15. Stundenschimmen 2016

Die Rekordhitze von weit mehr als 30 Grad Celsius hat am 26. August 2016 bundesweit die Menschen in die Bäder gelockt. Auch in Penig war das Stadtbad bestens besucht. Allerdings lag das auch am traditionellen Stundenschwimmen, welches der SV Rotation gemeinsam mit dem Förderverein des Freibads  zum 15. Mal organisiert hatte.

Wie immer war es das Ziel, in einer Stunde mit seinem Team  so viele 50-Meter-Bahnen wie möglich zu absolvieren. Die Bedingungen waren für die Teilnehmer dabei ideal. Im 22 Grad Celsius frischen Wasser zogen 84 Schwimmer, der jüngste sechs und der älteste 79 Jahre alt, ihre Bahnen. Dabei brachte es der Förderverein zusammengerechnet auf 3,2 Kilometer, der Faschingsclub auf 2,7 Kilometer. In der Summe kamen so mit den Mannschaften der Peniger Rentner, der Erich Kästner Grundschule, der Tischtennisspieler, vom Schwimmverein und vom Team der TESLA Altenburg  14 Kilometer zusammen.  Ein herzlicher Dank an alle aktiven Schwimmsportler und die Organisatoren.

Andreas Schmidt

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stadtbadverein unterstützt Peniger Feuerwehr  beim Schlauchbootrennen und beim 155 jährigen- Jubiläum

Zum 155 jährigen Jubiläum der Peniger Feuerwehr am 27.August 2016 war es für die Mitglieder des Stadtbadvereins   eine Selbstverständlichkeit die Kameraden der Feuerwehr tatkräftig zu unterstützen. So stellte der Stadtbadverein die neutralen Wettkampfrichter zum Schlauchbootrennen  zur Verfügung.  Ebenfalls unterstützte der Stadtbadverein  die Kameraden mit der Stadtbadhüpfburg. Allen Helfern einen herzlichen Dank.

Andreas Schmidt

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Piratenfest im Stadtbad

Als gemeinnütziger Verein unterstützen wir die Kinder- und  Jugendarbeit der Schulen und Kindereinrichtungen in Penig. Natürlich  waren wir sofort bereit im Rahmen der Ferienbetreuung des Freien Gymnasiums Penig zusammen mit den Freizeitpädagogen ein Neptun und Piratenfest zu organisieren. Neptun und seine Meerjungfrau begrüßten die  Landratten und die Hecher suchten Opfer zur Neptuntaufe. Mit Feuerwehrhüpfburg und  den Spielen  wie Weitspucken, Fassrollen, Armdrücken, Wettsaufen, Schatzsuche, Wildwasserkanal, Ozeanüberquerung, Rum schöpfen und Schatztruhen stapeln waren Geschicklichkeit und Mut gefragt.    Den Mitarbeitern des  Freibadbetreibers ABS aus Burgstädt, dem befreundeten Faschingsverein, den Helfern des Gymnasiums   und allen Helfer  und Gästen einen herzlichen Dank. Besonderer Dank gilt Jens Weber für die Bereitstellung eines   Schlauchbootes der Gemeindefeuerwehr Penig.

Der Vorstand des Stadtbadvereins

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saisoneröffnung des Fördervereins am  05. Juni 2016

Vielen schwimmsportbegeisterten Penigern  ist nach dem langen Winter die Zeit bis zur Eröffnung des Peniger Stadtbades  viel zu lang vorgekommen. Am 01 Juni  war es dann endlich soweit. Das Stadtbad in Penig öffnet seine Pforten zur 88. Badesaison. Die Mitglieder des „Stadtbadvereines“ und des Schwimmsportvereins Rotation Penig haben am Sonntag den  05. Juni  2015  die Schwimmsport- und Badesaison eröffnet. Bei Sonnenschein, 29 Grad Lufttemperatur und 21 Grad Wasser hoffen alle Mitglieder auf eine sonnige Badesaison.  Alle Schwimmer und Nichtschwimmer sind ins Freibad recht  herzlich eingeladen. Es gibt viele gute Gründe einen Sprung ins kühle Nass zu wagen. Für das leibliche Wohl hält der Imbiss dieses  Jahr  einige Überraschungen bereit. Auch den Termin 26.08.2018 für das 15. Peniger Stundensschwimmen sollten sich alle interessierten Freizeitsportler vormerken.

Eure Wasserratten vom Stadtbadverein

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eröffnung der Badesaison  2016  steht bevor

Ende  März 2016 wurde mit den Vorbereitungsarbeiten für die neue Saison begonnen. Anfang April war  die Reinigung des Beckens abgeschlossen. Danach  wurde mit der Befüllung des Beckens mit ca. 2500 Kubikmeter Wasser begonnen. Eine Eröffnungsfeier des Stadtbadvereins und der Sektion Schwimmen findet mit einen Kinderschwimmwettkämpf bei schönen Wetter Ende Mai statt. Die Peniger Wasserratten können es sicherlich nicht erwarten dass die Badesaison 2016 beginnt. Sicher wird der Stadtbadverein an schönen Tagen wieder einige Überraschungen parat haben und unsere Hüpfburg werden wir für die „Kleinen“ an vielen sonnigen  Wochenenden im Freibad aufstellen. Vormerken sollten sich die schwimmbegeisterten Peniger  auf jedem Falle das Peniger Stundenschwimmen am 26. August 2016.

Andreas Schmidt

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------